Rasche, nachhaltige Hilfe bei Zähneknirschen / Bruxismus

Moderne Hypnose, die wirkt

Gehen Sie Ihre Anliegen dort an, wo die Ursachen liegen: im Unterbewusstsein.

In Hypnose sind wir entspannt, konzentriert und aufnahmefähig. Eigene Vorstellungen, Verhaltensmuster und Gefühle können auf dieser Ebene gezielt umgeformt werden.

Die wirksamste Lösung bei Zähneknirschen …

Reagieren Ihre Zähne unangenehm, empfindlich auf heiß-kalt und süß-sauer?

Ist Ihr Nacken verspannt, der Kopf tut weh und Ihr Kiefer kracht, wenn Sie den Mund aufmachen?

Haben Sie Ohrgeräusche oder auch Probleme mit der Stimme?

Schlafen Sie schlecht und wachen verspannt, wie gerädert und vielleicht auch mit Schmerzen im Kiefergelenk auf?

Das können Auswirkungen einer langen Bruxer Karierre sein. Der Bruxismus ist das Zähneknirschen, oder Aufeinander-pressen der Zähne, dass meist unbewusst nachts, aber auch tagsüber erfolgt. Durch den extremen Druck entstehen vielfach auch Defekte am Zahnhals (zwischen Zahnkrone und Zahnwurzel). Leider stellt dies erst Ihr Zahnarzt fest, und dann weisen Ihre Zähne bereits einen erheblichen Verschleiß auf. Diese Defekte können auch ursächlich sein für Zahnfleischbluten, -schrumpfen und führen im Extremfall zu Zahnausfall. Die andauernde Abrasion wird nach außen erkennbar, wenn sie zum Verlust der Bisshöhe führt und Ihre Zähne zunehmend kürzer werden und damit Ihr Lächeln und Ihre gesamte Zahnästetik erheblich beeinträchtigt ist. Im Schlaf ist es schwer etwas von dem Knirschen zu bemerken. Oft ist es der Partner der sich durch die zeitweise sehr lauten Geräusche gestört fühlt. Einige Hinweise gibt es dennoch auch für Sie. Oft als lästige Gewohnheiten abgetan können  Wangenbeissen, Lippenbeissen und Zungenbeissen, Zungenpressen, sowie das Kauen auf Objekten, wie Fingernägel oder Bleistifte zerkauen als Hinweis dienen, dass es Zeit für Sie wird, gegen zu steuern, bevor sich das zugrunde liegende Problem anderweitig schmerzhaft bemerkbar macht.

… ist die ursachenauflösende Hypnose!

Konventionelle Behandlungsmethoden …

O

Aufbiss- /Knirscherschiene

Die mechanische Belastung der Zähne wird erheblich reduziert, wodurch die Abrasion gestoppt werden kann. Da das Pressen und Knirschen dadurch nicht aufhört bleibt immer noch eine erhebliche Belastung für den Kiefer und damit für den gesamten Körper zurück. Bei längerem Gebrauch besteht das Risiko einer  Zahnfehl-stellungen, wobei sich die Vorderzähne des Ober- und Unterkiefers nicht mehr berühren.

O

Genussmittel / Medikamente

Der Verzicht auf (übermäßigen) Genuss von Alkohol, Kaffee und Zigaretten kann das mahlen mit den Zähnen mindern.

Das Einnehmen Antidepressiva kann bei einigen Menschen die Knirschproblematik verstärken.

O

Physiotherapie / Entspannung

Körperliche Entspannung wirkt auf körperlicher wie auch auf sellischer Ebene und trägt dazu bei den syptomverstärkenden Stress abzubauen.
Selbstmassage und Kiefer-Entspannungsübungen können helfen, das Zähneknirschen abzubauen. Gezielte Kieferentspannungsübungen und Massage können die Kiefermuskulatur verändern und die Symptome zum Verschwinden bringen.

S

Gemeinsamkeiten der konventionellen Behandlung

Mit der herkömmlichen Herangehensweise können Sie die Folgen des Zähneknirschens minimieren und den Versuch unternehemen das Knirschen zu stoppen.
Auch wenn diese Bemühungen mit Erfolg durchgeführt werden, das zugrunde liegende Problem bleibt bestehen und findet einen Weg um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen.

schaffen Linderung, aber lösen das grundlegende Problem nicht!

Die ursachenauflösende Hypnose kann mehr!

P

Wir sind gründlich!

Ist die Ursache gelöst, gibt es keinen Grund mehr für die Existenz der Symptome.

P

Effizient

Die beste Lösung in der kürzesten Zeit!
In wenigen Sitzungen zum Ziel.
Sehr häufig reicht schon eine Sitzung aus – und das ist mein erklärtes Ziel!

Viele weitere Anliegen können mit Hypnose äusserst erfolgreich gelöst werden.
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf. Kostenlos und unverbindlich.

Häufige Fragen zur Hypnose

Was kann Hypnose?

Die Liste ist lang und zeitweilig stösst es auf Erstaunen bei den Laien und Experten, was alles durch Hypnose bewirkt werden kann. Es gilt eigentlich folgende Regel:

Sofern nicht angeboren kann alles Belastende, was “angelernt” oder “eingetrichtert” ist, auch durch Hypnose Besserung erfahren und Gutes verstärkt werden.

Konzentrations- und Gedächtnisschwächen, Insomnia, Durchschlafstörungen, Leistungssteigerungen im Sport (Golf!), Phobien und Ängste allgemein, Depression, Stress Management, Burn Out Syndrom, Dentalanästhesie, Sexualität (nicht organische Impotenz, Frigidität, Sex, etc.), schmerzfreie Geburt, Allergien, Asthma, Alkoholismus, Spielsucht, Ticks und Spleens, Lernen, natürliche Brustvergrösserung für Frauen, Selbstvertrauen, Motivation, Stottern, Bettnässen, u.v.m.

Wie lange dauert das Hypnosecoaching?

Veränderungen können sofort auftreten, bereits nach dem ersten Coaching. In vielen Fällen sind die Symptome sofort weg und/oder das Problem gelöst, gleich welcher Natur. Wenn das Coaching durch einen kompetenten und erfahrenen Hypnotiseur durchgeführt wurde, gibt es wenige Fälle, wo eine zweite, dritte oder gar vierte Session notwendig ist. Da aber alle Menschen wieder unterschiedlich ansprechen und verschieden reagieren, kann es sehr wohl auch mal ein bisschen länger dauern.

Wie viel kostet das Hypnosecoaching?

Telefonisches Erstgespräch: kostenlos

Eine Erstsitzung dauert für Erwachsene – inkl. Vorgespräch und Anamnese – normalerweise zwischen 2 und 3 Stunden und kostet pauschal EUR 435.- incl. 19% USt

Folgesitzungen sind etwas kürzer und kosten pauschal EUR 161.- incl. 19% USt

Packetpreis Rauchentwöhnung: EUR 476.- incl. 19% USt  … entspricht knapp 8 Stangen, 80 Tagen oder ca. 3 Monaten bei 20 Zigaretten/Tag.
Oder anders… Nach einem Jahr haben Sie über EUR 2.100.- an Zigaretten eingespart und noch etwas für Ihre Gesundheit getan! Selbst bei 5 Zigaretten am Tag sparen Sie noch über EUR 500 im Jahr!

Zahlung
Bitte alle Beträge in bar vor Ort entrichten. Danke für Ihr Verständnis.

Gerne geben wir Ihnen eine Quittung/Beleg. Eine Übernahme der Kosten durch Gesundheitskassen ist leider nicht möglich.

Wie läuft eine Hypnosesitzung ab?

– Vorgespräch
– Abklärung aller noch offener Fragen seitens Klient zur Hypnose
– Definition Ziele und Erwartungen
– Einleitung/Herbeiführung Hypnose, Vertiefung
– Problem Bearbeitung und ggf. beibringen der Selbsthypnose
– Auflösen der Hypnose
– Sofern notwendig – Nachgespräch
– Feedback/Nachfassen

Bin ich hypnotisierbar?

Ja, aber … Nicht jeder Mensch erlebt die Hypnose bzw. die Trance identisch. Manche Menschen gehen sehr schnell und leicht in tiefe Trancezustände und andere benötigen dafür etwas mehr Zeit. Mit jedem Mal wenn Sie eine hypnotische Trance erleben wird es Ihnen beim nächsten Mal leichter fallen in Trance zu gehen. Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Hypnosearbeit ist Ihre Bereitschaft in Hypnose zu gehen und das Vertrauen in Ihren Hypnotiseur

Kann ich gegen meinen Willen hypnotisiert werden?

Häufig nehmen wir uns etwas vor, wir wollen es und am Ende tun wir es doch … nicht. Was ist nun vom freien Willen des Menschen zu halten, wenn wir Sätze hören wie: „Ich wollte zwar nicht, aber ich hab es doch getan und weiß nicht warum.“ Der menschliche Geist besteht aus vielen Teilen und diese scheinen alle ihren Willen zu haben. Der eine ist stark und der andere, vielleicht auch unbewusste, ist stärker. Wenn Sie partout nicht wollen, und das der stärkste Wille auch nicht will, können Sie sicher sein, dass Ihre Hypnosesitzung nicht erfolgreich sein wird. Aber wollen Sie das? Wenn Sie zu einem Hypnotiseur gehen vermutlich nicht und auch nicht, wenn Sie einer Showhypnose beiwohnen, denn Sie wissen ja, vielleicht auch unbewusst, es kann jeder drankommen.

Werde ich mich an alles erinnern was in Trance geschah?

Je länger und tiefer Ihre Trance war umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie nicht mehr alles erinnern können.

Sie haben die Kontrolle und bekommen mit was passiert und dann ist es so, als wenn ich Sie jetzt fragen würde, was genau Sie vor einer oder zwei Stunden getan haben. Der eine wird mehr, der andere noch mehr und manche gar keine Erinnerung mehr daran haben.

Werde ich in Hypnose unethische, unmoralische oder unsittliche Handlungen vornehmen?

Das ist wieder ähnlich zu dem freien Willen. Ethik oder Moral sind für jeden etwas anderes. Die Werte die dahinter stehen sind anders, sie sind stärker oder schwächer ausgeprägt. Liebe zum Beispiel ist für viele ein großer und erstrebenswerter Wert, aber nicht jeder versteht das Gleiche darunter. Für den einen bedeutet Liebe etwas festhalten und für einen anderen bedeutet Liebe loslassen. Ich habe auch schon von „normalen“ Menschen gehört die im alltäglichen Bewusstsein zu seltsamen Handlungen fähig sind. Im Klartext: Wenn ich Ihnen in Hypnose suggeriere, dass Sie jetzt nackt die Straße runter laufen, dann werden Sie das nicht tun. Und wenn doch, dann haben Sie eben einen kleinen Exhibitionisten in sich, der mal wieder Ausgang braucht. Sie würden das also mit dem richtigen Trigger auch in Ihrem Tagesbewusstsein tun.

Werde ich aus der Hypnose wieder wach?

Die Hypnose ist kein Schlaf. Sie sind wach!

Vermutlich wollen Sie wissen ob es möglich ist in der Hypnose stecken zu bleiben. Also angenommen ich hypnotisiere Sie und erliege mittendrin einem Herzinfarkt, vielleicht kommen Sie, für meine Reanimierung, nicht mehr rechtzeitig zurück aus der Hypnose … mein Pech, aber Sie können ganz sicher sein, dass Sie sich nicht auf ewig in dem Sessel ausruhen werden. Sie werden wieder heraus kommen! Genauso wie schon Millionen von Menschen, vor Ihnen, wieder heraus gekommen sind in den Tausenden von Jahren in denen es die Hypnose schon gibt.

Hat die Hypnose Nebenwirkungen?

Nein, aber… Die meisten Menschen fühlen sich nach einer Hypnose frisch und ausgeruht und können voller Energie ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen. Hin und wieder kommt es vor, dass sie sich etwas durcheinander fühlen und etwas Zeit brauchen sich wieder vollkommen im Hier und Jetzt zu orientieren, aber das gibt sich meist recht schnell und hängt auch zusammen mit der Arbeit die Sie in Hypnose geleistet haben. In der hypnotischen Trance können sich Themen lösen, die Sie teilweise Jahre oder auch schon ein Leben lang mit sich herum getragen haben. Die Folge kann eine dramatische Neuausrichtung der Gedanken, der Körperfunktionen und Körperzellen sein. Es ist möglich, dass Sie diese Neuausrichtung auch im Wachzustand wahrnehmen werden. Stellen Sie sich vor, Sie werden von dem Gips, den Sie schon seit Wochen oder Monaten am Fuß haben, befreit. Ihr Bein ist wieder heil und Sie können endlich wieder richtig auftreten, aber Ihr Körper und auch Ihr Geist müssen erst wieder lernen, wie das ist auf zwei gesunden Füßen im Leben zu stehen. Alle Verrenkungen und Anstrengungen, die notwendig waren, um mit dem Gips richtig gehen zu können, waren für den Körper – Beine, Hüften, Rücken, etc. – schmerzhaft und genauso schmerzhaft ist es jetzt das richtige Laufen wieder zu erlernen. Diese sogenannte Heilkrise kann sich in seltenen Fällen als Übelkeit, Kopfschmerz, Schwindel etc. bemerkbar machen und ist kein Grund zur Sorge. Sie sollten jetzt stilles Wasser trinken und sich Ruhe gönnen.

Kann ich in frühere Leben zurück geführt werden?

Es gibt viele Menschen die in Trance von einem früheren Leben berichten und die Fakten die sie aufführen sind nachprüfbar. Das Leben und alles was es ausmacht oder ausgemacht hat – Gedanken und Handlung ist Energie und Information und diese löst sich nicht in Nichts auf sondern bleibt erhalten und das auch über die Zeit. Manche sprechen hier vom morphogenetischen Feld in dem diese Energie und Informationen gespeichert werden. Ich weiß nicht ob es möglich ist in Hypnose seine eigenen Vorleben zu erkunden, aber ich weiß, dass wir in Hypnose auf bestimmte geistige Ebenen gelangen können und dort Zugang zu allen Energien und Informationen haben die uns hilfreich und nützlich sein können um in diesem Leben das zu erreichen was wir erreichen wollen. Eine Möglichkeit sich zu diesen Informationen Zugang zu verschaffen ist die Arbeit mit dem Simpson-Protokoll.

¡ WICHTIG

Als seriöser Hypnotiseur mache ich keine Heilversprechungen und diagnostiziere auch keine Krankheiten. Als Hypnotiseur aktiviere ich mit meinen Methoden und meinem Wissen die Selbsterkennungs- und Selbstheilungskräfte meiner Klienten. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Arbeit nicht den Besuch beim Arzt noch dessen diagnostische Tätigkeit oder Behandlung ersetzen sollen und können. Dies gilt ebenfalls für die Einnahme oder das Absetzen von Medikamenten oder Therapien die Ihnen vom Arzt verschrieben und empfohlen wurden. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt.